Samstag, 4. Februar 2017

Gute Pflege für empfindliche Haut

Für La Roche-Posay durfte ich die Toleriane Riche Creme testen.

Die Marke La Roche-Posay kommt wie so viele kosmetische Produkte aus der Küche von L'Oreal, ist aber nur in Apotheken erhältlich. Dazu passt auch die klinisch rein anmutende Aufmachung der Produkte von La Roche-Posay.



Die Toleriane Pflege Serie enthält keine Parabene, keine Konservierungsstoffe, kein Parfüm und keine Farbstoffe. Die Inhaltsstoffe wurden auf ein Minimum beschränkt, um das Risiko von Allergien zu reduzieren.

Toleriane Riche ist eine reichhaltige und beruhigende Gesichtspflege für empflindliche, trockene, leicht reizbare Haut. Die Regeneration des Lipidfilms der Haut wird unterstützt, Feuchtigkeit und Geschmeidigkeit der Haut wird bewahrt.

Mein Fazit: Ich habe die Creme erwartungsgemäß sehr gut vertragen, das Hautgefühl war den ganzen Tag angenehm. Es sind keine Spannungen, Rötungen oder trockene Stellen aufgetreten, Pickel gab es auch keine. Auch für Kontaktlinsenträger ist diese Hautpflege geeignet, da sie nicht kriecht und auch nicht in den Augen brennt. Die Hautpflege hat einen klinisch neutralen Duft, und kann daher von Männern oder auch Frauen gleichermaßen verwendet werden. Es ist keine Anti-Aging Creme ist aber durch ihre Reichhaltigkeit auch für die Reife Haut geeignet. Man kann sie als Tages- und auch als Nachtcreme verwenden. Es gibt von der Serie auch noch leichtere Creme. Die Tubenverpackung ist hygienisch, das Deckelaufdrücken muss man ein wenig üben.

Ich werde diese Pflege auf jeden Fall weiter verwenden und bedanke mich bei La Roche-Posay für das Testprodukt.

Mittwoch, 1. Februar 2017

Putzen mit Turbo - Neuer Bodenwischer von Vileda

Für Mytest durfte ich den Vileda EasyWring & Clean TURBO testen.



Nun bringt ja Vileda immer mal wieder einen neuen Wischmop heraus und sehr zu meinem Ärger passen dann die neuen Möpse nicht mehr auf das Gewinde des alten Systems und man darf dann alles wieder neu kaufen. Also habe ich auch hier gedacht "Braucht man das das?" 

Zunächst einmal muss man das ganze Teil zusammenbauen. Eine Anleitung ist nicht im Karton, aber im Grunde ist der Zusammenbau selbsterklärend.





Der Mop wirkt fusselig, ich hatte Angst, er bleibt mir immer in den Fussleisten hängen beim Wischen, aber nein, das macht er nicht. Man kann ihn zum Waschen von der Platte nehmen, dafür braucht man dann aber wirklich etwas Kraft und Gewalt. Danach kann er mit 60°C in die Waschmaschine, was ich als großen Pluspunkt empfinde.

Die Teleskopstange hat eine ausreichende Höhe und ist damit auch für Männer bedienbar und sie ist stabil. 

Der Mop hat eine gut durchdachte Form. Man kann alle Ecken und Winkel damit wischen. Durch das Gelenk an der Platte kann man auch gut unter den Schränken wischen.

Der Eimer ist schwer und unförmig. Er ist zu groß für das Spülbecken. Wer keine Küchenbrause hat, muss ihn in der Dusche füllen. Die Katze kann den gefüllten Wischeimer aber auf keinen Fall umstossen, das ist schon von Vorteil.



Tretmechanismus und Schleuder sind stabil und solide und halten auch spielende Kinder aus. Das Pedal kann man auch mit Biolatschen gut bedienen.

Das Wischen und Auswringen ist Übungssache, man hat die Technik aber schnell raus. Das Ergebnis hat mich aber auf jeden Fall überzeugt. Auch Flusen und Krümel, die ich sonst immer mit der Hand einsammeln musste, sind nun im Mop oder im Wasser. Der Küchenboden, vor allem im Herdbereich immer eine heikele Angelegenheit ist sehr gut sauber geworden. Der Korkboden hatte einen schönen Glanz. Auch Holzdielen und Steinboden haben sich gut wischen lassen.

Die Schüttöffnung am Eimer finde ich praktisch, da ich früher auch schon öfter mal Wasser an der Toilettenschüssel vorbei geschüttet habe.

Als Verbessung würde ich mir wünschen, das der Mop eine Arretierung hätte, damit er nicht an die Wand gelehnt werden muss, sondern von alleine stehen bleibt.





Den Mop habe ich mit leichter Gewalt von der Platte entfernt und in der Maschine bei 60°C gewaschen. Hier vorher und nachher Bilder.


Mein Fazit: Auch wenn dieses System etwas teuer ist, wird sie unseren alten Wischmop ablösen, da mich die Reinigungswirkung wirklich überzeugt hat. Ausserdem macht das Wischen damit Spaß, so daß auch mein Mann oder mein Sohn mich im Haushalt einmal unterstützen.

Vielen Dank an myTest, die mir dieses Set zur Verfügung gestellt haben.