Samstag, 18. März 2017

Nivea Haarmilch Pflegeserie - die zweite Runde

Von Nivea für mich kam in der letzten Woche ein riesiges Paket. 

Die Nivea Haarmilch Pflegeserie wurde nun um eine Pflege-Sprühkur erweitert. Außerdem gibt es die Produkte nun für verschiedene Haarstrukturen, abgestimmt auf normales, feines oder dickes Haar.


Ich habe langes, dickes, welliges Haar. Daher habe ich die Produkte für dickes Haar verwendet.


Für alle anderen Produkte habe ich in meinem Freundeskreis begeisterte Abnehmer gefunden.
Meine Tochter hat sich natürlich über die glitzernden Scoopy Loop Haarbänder gefreut.


Die Produkte sind besonders für trockenes und strapaziertes Haar geeignet. Die Serie verspricht intensive Pflege und Regeneration, ohne das Haar zu beschweren.
Nivea Haarmilch pflegt mit natürlichen Milchproteinen und Eucerit. Das Shampoo enthält keine Silikone.

Das damals getestete Produkt konnte mich nicht völlig überzeugen, da es für mich zu dickflüssig war und schwer auszuspülen.

Die Serie für dicke Haarstruktur hat mich begeistert. Das Shampoo ist flüssiger und lässt sich leicht verteilen. Es schäumt sehr gut und lässt sich leicht ausspülen. Auch die Spülung ist einfach und gut in der Anwendung und Wirkung. Der Duft ist typisch Nivea.

Mein Haar ist nach der Anwendung sehr leicht kämmbar und hat einen schönen Glanz. Das Haar ist weich und leicht, duftig und füllig. 

Auch meine Tochter, die ebenfalls langes, dickes Haar hat, war mit den Produkten sehr zufrieden.

Für Shampoo und Spülung aus dem Bereich "dickes Haar" gebe ich hier eine klare Kaufempfehlung.

Die Sprühkur gefällt mir nicht gut, da sie auf der Kopfhaut brennt, also Hautkontakt sollte man hier unbedingt vermeiden, sondern nur in trockene Spitzen einmassieren. Auch mein Mann hat festgestellt, dass das Produkt auf der Haut brennt.

Vielen Dank an  das Team von Nivea für mich, die mir die Produkte kostenlos zum Testen und Weitergeben zur Verfügung gestellt haben.

extra Volumen mit got2b Grössenwahn

Von Schwarzkopf for you bekam ich vor einer Woche ein Testpaket mit Hairstylingprodukten.



Die got2b Produkte sprechen eigentlich eher jünger Leute an. Die Stylingserie Grössenwahn sorgt für extra viel Volumen. Aufmachung und Farbgebung ist normalerweise etwas für Konsumenten im Teenie Alter. Mich haben die Produkte aber wirklich überrascht.


Das Haarspray in der Sprühflasche macht aus normalem langem Haar eine richtige Löwenmähne. Ich habe sehr dickes, langes Haar mit leichter Naturwelle. Man kann die Haare über den Kopf kämmen und alles einmal einsprühen, der Look hält den ganzen Tag. Oder aber einzelne Strähnen akzentuieren. Wenn man von unten in die Strähnen sprüht oder unter die Haaransätze gibt das Produkt viel Halt und man kann mit Kneten schöne Wellen zaubern.

Auch der Haaransatz hält gut. Das Spray lässt sich gut ausbürsten. Nachteil bei so einer Frisur mit viel Volumen - glänzendes Haar hat man dann natürlich nicht mehr.

Der Geruch der Produkte ist für meinen Geschmack etwas zu intensiv.


Das Stylingmousse ist ein Schaumfestiger und wird im handtuchtrockenem Haar verteilt. Bei der Dosierung sollte man aufpassen, zuviel davon macht das Haar klebrig. Auch hier bekommt man eine extra Portion Volumen und kann mit den Händen im feuchten Haar schöne Locken kneten, die auch am nächsten Tag noch als Wellen vorhanden sind.


Das dritte Produkt aus der Serie ist ein Ansatz Booster Spray, diesmal in der Pumpflasche ohne Aerosol. Dieses Produkt ist eher für extreme Styles gedacht, für junge Leute, die einen richtig abstehenden Haaransatz möchten zum Beispiel. Mir ist das Spray zu flüssig und zu klebrig, für meinen Sohn, der auch gerne Wachs oder Gel verwendet, war es genau das Richtige. Also ein Produkt für stylische Kurzhaarfrisuren.

Vor allem das Haarspray hat mich wirklich überzeugt, ich werde es weiter verwenden. 

Vielen Dank an Schwarzkopf for you, die mir diese Produkte kostenlos zur Verfügung gestellt haben.

Samstag, 11. März 2017

Der Powerzwerg unter den Staubsaugern

Ich habe mich bei den Media Markt Testpiloten beworben und durfte den Kärcher VC5 Premium Staubsauger testen.


Als der Postbote das Paket geliefert hat, dachte ich nur "Was in dem kleinen Karton soll ein Staubsauger sein?" Eigentlich unmöglich. Aber doch, es war ein Staubsauger darin. 


Also das kann eigentlich nur ein kleiner Akkusauger sein, oder eine Bastelpackung.


Das Basteln hielt sich zum Glück in Grenzen. Eine bebilderte Anleitung war auch dabei.



Sehr interessiert ist auch meine Katze, aber eigentlich nur an dem Karton.

Die Anleitung ist in allen erdenklichen Sprachen verfasst. Die deutsche Anleitung umfasst 2 Seiten, Die wichtigsten Schritte sind in meist gut verständlichen Bildern dargestellt. 


Und so sieht der Staubsauger aus, wenn er fertig ist. Irgenwie ein Staubsauger für Zwerge, aber nein, es gibt ein Teleskoprohr mit mehreren Stufen. Damit könnte auch ein 1,90 m  großer Mann oder auch mein Sohn bequem staubsaugen.


 Das Ganze sieht dann so aus. 


Die Katze ist nach wie vor begeistert.

Die Farbe von dem Staubsauger ist übrigens schwarz weiß mit einem Streifen in dem typischen Kärcher gelb kombiniert.

Kann so ein kleiner Staubsauger überhaupt etwas wegsaugen? Ja das kann er, und das wie verrückt. Dieses kleine Monster ist ein wirklicher Powerzwerg. Die Saugleistung auf glatten Böden ist vom Hersteller mit der Note A angegeben. Dies kann ich wirklich bestätigen. 

Es gibt 4 Saugstufen. Stufe 1 ist sehr leise, stört nicht beim Fernsehen und interessiert die Katze auch überhaupt nicht. Trotzdem reicht sie um die Krümel vom Küchenboden zu saugen. Stufe 2 für die Katzenhaare ist schon etwas lauter. Den Teppich habe ich auf Stufe 2 oder probeweise auf mal auf 3 gesaugt. Bei 3 wird es schon unangenehm und schlecht verlegtes Laminat hebt sich vom Boden.

Achtung: Die Stufe 4 sollte man nur verwenden, wenn Besuch kommt, den man schnell wieder loswerden will (Schwiegermutter, Gerichtsvollzieher etc.) oder bei der Beseitigung von Naturkatastrophen.

Die Lautstärke des Geräts wird mit 77dB angegeben, ohne nähere Beschreibung bei welcher Saugstufe.

Der Verbrauch dieses kleinen Monsters wird mit 20 kWh pro Jahr angegeben, das entspricht Klasse A, wobei natürlich der eine mehr und der andere weniger oft staubsaugt.

Die Bodendüse kann man mit einem Kipphebel (Fussschalter) von Hartböden auf Teppichböden umschalten.

Als Zubehör gibt es eine Polsterdüse, eine Fugendüse und einen Möbelpinsel. Diese sind praktisch für das Saugen von Treppenstufen, Sessel, Kratzbaum usw.




Das Kabel ist sehr lang. Ich kann oben im Flur einstecken und die ganze Treppe und den halben Flur saugen, ohne das ich die Steckdose wechseln muss.

Staubsaugerbeutel braucht man auch nicht mehr kaufen. Das Gerät verfügt über eine Filterkartusche mit Hauptfilter und Langzeitfilter. Den Hauptfilter soll man nach jeder Anwendung leeren, den Langzeitfilter alle 5 Monate (je nach Nutzung).

So sieht es dann aus, wenn der Filter voll ist.


Mein Fazit: So klein dieser Staubsauger ist, so riesig ist seine Saugkraft. In dieser Hinsicht ist der Staubsauger wirklich überzeugend.

Vorteile: - Geringer Stromverbrauch
               - Hervorragende Reinigungskraft
               - langes Kabel
               - keine Beutel kaufen
               - passt in die kleinste Abstellkammer oder in das Billy                        Regal
               - Gewicht nur 3,2 kg
               - leise
               - Treppen saugen ist sehr einfach
               - schlecht zugängliche Ecken (zwischen Sofa und                                Couchtisch, unter dem Bett etc.) lassen sich leicht                            reinigen



Nachteile: - Der Staubsauger kann nur abgestellt werden in der Parkposition, also wenn das Teleskoprohr ganz eingefahren ist. Dann hält ein Magnet den Staubsauger in Position. Ansonsten fällt er durch seinen hohen Schwerpunkt schnell um, auch wenn man ihn gegen die Wand lehnt. Also beim Pause machen, den Staubsauger einfahren oder hinlegen.

                 - Das lange Kabel hat man dauernd irgendwo im Weg liegen oder man schleppt es hinter sich her, das finde ich lästig und bietet Unfallgefahren.

               - Der Filter muss oft gewechselt erden. Bei mir war nach i Wohnzimmer, Küche, Flur, Kratzbaum und Sessel der Filter voll. Ich finde den Filterwechsel fummelig, obwohl er in der Anleitung als einfach beschrieben wird. Also das liegt vielleicht auch an mir, oder man muss einfach ein wenig üben.

               - Das komplette Gewicht des Staubsaugers liegt die ganze Zeit auf dem Handgelenk, das wird nach einiger Zeit unangenehm. Über die Türschwellen muss man das Gerät heben.


Kaufempfehlung: Ja, aber mit Einschränkungen. Wer eine kleine Wohnung hat, mit zumeist glatten Böden, wird von diesem Staubsauger begeistert sein. Einmal schnell durchsaugen, Küchenschrank auf, Staubsauger weg und fertig. Wir freuen uns über die kleine Stromrechnung, müssen keine Beutel kaufen und die Kinder könne weiter fernsehen.

Wer ein großes Haus hat, dem wird nach der Zeit der Arm lahm. Und immer nach zwei Zimmern den Filter ausleeren ist auch lästig. Außer das Haus ist so groß, das man einen Staubsauger auf jeder Etage hat. Für mich ist der alte Rollendackel vielleicht doch noch ein wenig bequemer. Der kleine Powerzwerg wird nun vermehrt im Bereich Flur, Treppe und im Zimmer meiner Tochter seinen Einsatz finden.

Wenn mein Sohn auszieht, möchte er den Staubsauger unbedingt mitnehmen, er war restlos begeistert von dem Gerät.

Ich bedanke mich bei Medion, die mir diesen tollen Staubsauger kostenlos zu Testzwecken zur Verfügung gestellt haben.

Mittwoch, 8. März 2017

Endlich mal ein Spannbettlaken, das seinen Namen verdient

Ich durfte aus dem Onlineshop Zollner24 das hochwertige Spannbettlaken Elasto testen.

Dieses Laken wird aktuell bei Amazon in den Farben weiß und natur in verschiedenen Größen angeboten. So kostet das 100 x 200 cm Laken zur Zeit 30,99 €. Das ist erst einmal ein stolzer Preis wird man denken, wenn man Angebote von Tedox, Dänische Bettenlager oder Möbel Boss im Kopf hat - aber dazu später mehr.

Weiterhin werden die Größen 140/200, 180/200 und 200/200 angeboten.


Zollner24 ist ein Onlineshop für Heimtextilien wie Decken, Bettwäsche, Tischwäsche und Handtücher. Die Textilien sind auch für den gewerblichen Bereich wie Gastronomie, Hotel und Klinken geeignet.

Das Spanntuch Elasto macht seinem Namen alle Ehre. Die Ware ist hochelastisch und passt sich daher auch Übergrößen an.
Das Tuch sitzt absolut faltenfrei, lässt sich ganz leicht aufziehen und verrutscht nicht. Es bleibt glatt auf der Matratze und wirft keine Falten.

Geeignet ist das Laken auch für hohe Stege zwischen 17 und 30 cm, vor allem für Wasserbetten oder Boxspringbetten mit Topper.

Das Rundumgummi ist sehr gut vernäht und sieht absolut robust und haltbar aus. Schon oft habe ich bei preiswerten Spannlaken erlebt, das Gummibänder ausgerissen sind oder nicht genügend Spannkraft hatten.

Das Material 94% Baumwolle und 6% Elasthan ist bei 60°C waschbar und Trockner geeignet. Gebügelt werden muss das Spanntuch nicht Das Laken ist schadstoffgeprüft und öko zertifiziert.


Schon bei Auspacken merkt man den Unterschied zu einem preiswerten Produkt. Das Laken hat absolut keinen Geruch. Viele Produkte, die in der Folie bei mir ankommen, müssen erst einmal gründlich lüften und natürlich gewaschen werden, da sie unsäglich chemisch riechen. Bei diesem Laken ist das überhaupt nicht der Fall. Mann könnte es sofort verwenden.

Auch vom Griff ist es ein ganz anderes Gefühl. Das Material fühlt sich viel hochwertiger an. Es ist dicht und glatt, kein fusseln, kein Pilling und angenehm warm am Körper, auch wenn es kein Flanell sondern Jersey ist. Aber auch hier macht sich eben der Preisunterschied bemerkbar.


Den Wasch- und Trocknertest hat dieses Laken auch ohne Abstriche bestanden. Es hat sich weder verzogen noch ist es eingelaufen. Die Oberfläche des Materials hat sich auch nicht geändert.

Fazit: Manchmal lohnt es sich etwas mehr für ein gutes Laken auszugeben, als sich drei preiswerte Modelle zu kaufen. Ich kann dieses Produkt auf jeden Fall weiterempfehlen. Ich denke, man wird lange seine Freude damit haben.

Ich bedanke mich bei Zollner24, die mir dieses Produkt unentgeltlich zur Verfügung gestellt haben. Dieses hat keinen Einfluss auf meine Bewertung.